Nanopulver

Gefriergranulation von Nanopulvern

Gefriergranulation bietet die Möglichkeit, Nanopartikel zu granulieren. Dies resultiert in Granulate mit einem hohen Grad an Homogenität, die (ggf.) in einer Flüssigkeit oder in einem desintegrierenden Pressvorgang leicht neu verteilt werden können. Dies ist dem sanften Trocknungsprozess zu verdanken, der eine schwache Bindung zwischen den Teilchen verursacht, was mit herkömmlichem Trocknen nicht erreicht werden kann. Folglich werden die nanoskaligen Materialeigenschaften erhalten, das heißt, dass Nano weiterhin Nano bleibt. Gefriertrocknung von Granulaten verhindert auch die Oxidation von Metallen oder nicht oxydischen Materialien. Das ist bei Nanopulvern besonders wichtig und herkömmliche Trocknung erreicht dies nicht.

Nanoteilchen können granuliert und zu einem Pulver getrocknet und dann in Nanoteilchen neu verteilt werden. Dabei wird die Agglomeration (Aggregate) der Nanopartikeln vermieden, was bei anderen Granulationsmethoden wie der Sprühtrocknung nicht möglich ist.

Kontaktieren Sie uns bitte für weitere Informationen und einen Granulationstest Ihres Pulversystems.

nanopulver_ge